Ausbildung

Allgemeines:

Unter dieser Überschrift angebotene Veranstaltungen werden von ausgebildeten Fachübungsleitern, Betreuern künstlicher Kletterwände oder Wanderleitern durchgeführt. Diese planen die Veranstaltungen mit größter Sorgfalt und führen sie nach anerkannten Regeln und gültiger Lehrmeinung durch.
Unsere sportlichen Betätigungen in freier Natur oder an Kletterwänden sind von der Sache her risikobehaftet, z. B. durch Steinschlag oder Lawinen. Der Eigenverantwortung der Teilnehmer kommt daher große Bedeutung zu. Die Sektion Siegerland sowie die bei Veranstaltungen eingesetzten Führer haften nur im Rahmen gesetzlicher Vorschriften. Eine Haftung bei leichter Fahrlässigkeit ist durch unsere Satzung ausgeschlossen. Aus diesem Grunde können an den Veranstaltungen nur Mitglieder der Sektion teilnehmen. Bitte beachten Sie auch, dass unsere Führer ehrenamtlich tätig sind. Ein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltungen besteht daher nicht. Änderungen wegen persönlicher oder witterungsbedingter Situationen werden mit den Teilnehmern abgesprochen.

Kosten:

Unsere Führer sind berechtigt, von den Teilnehmern an einer Veranstaltung angemessenen Kostenersatz zu verlangen. Die Beträge sind vom Vorstand festgelegt.
Für Verpflegungs- und Übernachtungsaufwand können die Führer
16 € pro Tag mit der Gruppe abrechnen, bei Anreise mit dem eigenen Fahrzeug kann der Führer Entfernungskilometergeld verlangen. Zusätzlich können z. B. Seilbahnfahrten auf die Gruppenmitglieder umgelegt werden.

Weiter Informationen:

Sollten Sie an einer Ausbildung zum Fachübungsleiter, Wanderleiter oder sonstigem interessiert sein, wenden Sie sich bitte per Mail an unseren undefinedAusbildungswart oder an unsere Geschäftsstelle.